Springnavigation

 

Lokale Vertretungen

Language:

 

Geschichte

Geschichte

1952 wurde die Chemotechnische Fabrik A.I. Schulze e.K. von Henning Schulze gegründet und in enger Zusammenarbeit mit dem Großkunden Siemens AG Energy, konnte die Firma innerhalb kürzester Zeit zu einem bekannten und zuverlässigen Unternehmen ausgebaut werden.

Namhafte Kraftwerkbetreiber, wie zum Beispiel der Alstom, EON, ENBW, Preußen Elektra, RWE Rheinbraun und alle Stadtwerke Deutschlands gehören heute zum festen Kundenkreis der Chemotechnischen Fabrik A.I. Schulze e.K.

Durch die Kooperation 1988 zwischen dem Alleinhersteller A.I. Schulze Chemotechnische Fabrik e.K. und der Handelsvertretung D. Bartowiak Vertriebs- und Logistikzentrum war es möglich, ein Netz von Generalvertretungen zu schaffen, welche das Produkt
BIRKOSIT Dichtungskitt® weltweit erfolgreich etablierten.

Seit 2008 sind die beiden Unternehmen ein Unternehmensverbund und werden mit einer gemeinsamen Konzernzentrale koordiniert.

„Mit Stolz können wir sagen, dass wir die Anforderungen unserer Kunden erfüllen und deren Erwartungen teilweise sogar überbieten. So hat sich das Unternehmen im Laufe seiner Firmengeschichte mit einer führenden Marktposition als Zulieferer im Energiebereich platziert“.

Die Chemotechnische Fabrik A.I. Schulze e.K. ist heute Hauptlieferant der Siemens AG Energy Sector.

Das Unternehmen steht in der Tradition eines reinen Familienunternehmens; seit dem Tode des Gründers Henning Schulze im Jahre 1974 hat sich daran nichts geändert. Bis 2002 war Ilse Schulze in der Geschäftsleitung, bevor sie die Gesamtverantwortung innerhalb der Familie an Dieter Bartkowiak (Firmeninhaber) weiter gab. Die geänderten Anforderungen und der wachsende Markt haben die Firmenphilosophie stetig erweitert und der eigene Anspruch an höchste Qualität ist immer geblieben.